Corona Spezial_ Hornhautentferner

Die Tage werden wieder wärmer und so langsam fangen wir wieder damit an offene Schuhe zu tragen. Natürlich sollte man dann aber auch gepflegte Füße tragen. Keiner möchte Hornhaut, ungepflegte Nägel oder Schwielen sehen.

Ich habe schon von vielen gehört, dass sie ihre Füße nicht mögen. Ich gehöre übrigens auch dazu. Aber wenn man bedenkt, dass unsere Füße uns eine ganze Lebenszeit durchs Leben tragen, dann finde ich, wird ihnen das nicht gerecht.

Dabei gibt es viele Produkte mit denen wir unsere Füße pflegen können. Von Fußbädern über Fußdeo oder spezielle Anti-Hornhaut Cremes, hier ist für jeden etwas dabei!

Bevor ich damit anfange meine Füße herzurichten, beginne ich zunächst immer gerne mit einem Fußbad, sodass die Haut schön eingeweicht ist.

Ich nutze beispielsweise das Fußbad von EPSOM:

Das Salz hat einen Peeling Effekt und der Zusatz von ätherischen Teebaumöl durftet nicht nur gut, sondern wirkt auch antibakteriell und hilft Wunden zu heilen.

Kaufen könnt Ihr das Produkt übrigens hier: https://amzn.to/34YapDC

Nachdem ich die Füße gut eingeweicht habe, trockne ich sie ab und nehme mir einen elektrischen Hornhautentferner zur Hilfe, um meine Füße zu pflegen.

Das wohl bekannteste Produkt ist der Velvet Smooth von Scholl. (Zu Kaufen gibt es das Produkt hier: https://amzn.to/2XOJnwG )

Erinnert Ihr euch vielleicht noch an früher, als man mit einer klassischen Hornhautfeile die Hornhaut entfernen musste?

Mit dem Velvet Smooth ist dies Geschichte! Ihr schaltet das Gerät einfach an und geht über die Hornhaut drüber. Die im Lieferumfang enthaltene Rolle hat eine Körnung, die automatisch die Hornhaut entfernt, wie Schmirgelpapier 😉 Das ganze tut übrigens nicht weh, sondern kitzelt eher sogar 😊 Und es ist wirklich kinderleicht zu bedienen.

Ihr könnt Euch die Ersatzrollen übrigens auch in unterschiedlichen Körnungen bestellen, von fein bis ultra stark: https://amzn.to/2VO771k .

Den Velvet Smooth gibt es übrigens in zwei Ausführungen- Batteriebetrieben, oder mit Akku. Aus Erfahrung würde ich Euch immer zu dem Akkubetriebenen Gerät raten.

In der Kategorie der elektrischen Hornhautentferner gibt es übrigens meiner Meinung nach keine wirklich nennbare Alternative.

Ich möchte Euch aber trotzdem diese zwei Produkte nicht vorenthalten.

Kommen wir zunächst zu der klassischen Hornhautfeile. Die „Mira“ Laser-Hornhautraspel von  DYNESSE integriert 3 Funktionen in einer: Sie hat eine grobe und eine feine Seite, sowie darüber hinaus eine Mini Feile für die Feinarbeit. Obwohl diese Feile nicht ganz günstig ist, ist sie ihren Preis allemal wert. Das Schöne ist, dass sie nicht nur handlich ist, sondern auch überall eingesetzt werden kann.

Eine absolute Kaufempfehlung! Zu Kaufen gibt es das Produkt übrigens hier: https://amzn.to/2XQwTow

Das zweite Produkt, was ich Euch vorstellen möchte, ist erst seit kurzen auf dem Markt erhältlich:

Die Hornhaut Entferner Masken in Form von Socken von der Firma Allgäuer Latschenkiefer.

Die Socken (https://amzn.to/34SMQw0) enthalten eine Kombination aus Salicylsäure, speziellen Fruchtsäuren und Pflanzenextrakten und lösen dadurch die Hornhaut von den Füßen. Darüber hinaus pflegen spezielle Pflegesubstanzen die Fußhaut und die Füße.

Wenn Ihr fertig seid, dann pflege ich meine Füße immer mit einer reichhaltigen Creme von Hansaplast. Glaubt mir, ich habe schon viele Cremes für die Füße ausprobiert, aber ich brauche immer fettige, reichhaltige Cremes für die Füße. Die Anti-Hornhaut Intensiv Creme von Hansaplast ist dafür ideal geeignet.

Kaufen könnt Ihr das Produkt übrigens hier: https://amzn.to/34Ri9Hj

So und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Pflegen der Füße!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.