Produktvergleich Smartwatches

Smartwatches- Sie gewinnen immer mehr an Popularität, sehen nicht nur stylisch aus, sondern bringen auch viele Features mit, die sie von einer analogen Armbanduhr unterscheiden.

Eigentlich trage ich schon seit Jahren dieselbe analoge Armbanduhr.

Nun habe ich mich aber doch dazu durchgerungen, mir eine Smartwatch zuzulegen. Sie sieht nicht nur schön aus, sondern bietet mir auch den Vorteil „erreichbar“ zu sein, wenn ich mein Smartphone nicht gerade zur Hand habe.

Da ich selbst ein Iphone besitze, kam für mich natürlich nur die Apple Watch in Frage.

Ich möchte euch aber auch zwei hervorragende Alternativen vorstellen. Sowohl Samsung, als auch Fossil haben hervorragende Smartwatches auf den Markt gebracht, die in jedem Fall mit dem Produkt von Apple mithalten können.

Für welche Uhr Du dich letztendlich entscheidest, hängt natürlich von Deinen Präferenzen und natürlich auch von Deinem Budget ab!

Apple Watch

Mittlerweile ist die Apple Watch schon in der 5. Generation auf dem Markt. Neben den zahlreichen Apps und Fitnessoptionen, zeichnet sich die Apple Watch insbesondere auch durch ihre hohe Bedienfreundlichkeit aus.

Gegenüber der Apple Watch der 4. Generation weist die 5. Generation folgende Neuerungen auf:

  • Allway-On Retina Display passt sich an die Lichtverhältnisse an
  • 32 GB Speicher & ein neuer Kompass

Wie ich finde, ist dies „wenig“ Neuerung für viel Geld. Aus diesem Grund möchte ich Dir nachfolgend die Apple Watch der 4. Generation vorstellen:

Allgemeine Informationen:

Im Vergleich zu der 3. Generation besitzt die Apple Watch 4 ein größeres Display. Damit ist die kleinste Apple Watch 4 nun größer als das größte Modell der 3. Generation. Die Bedienung der Smartwatch wird dadurch erheblich erleichtert.

Das 40 mm Modell beispielsweise verfügt über ein OLED Display, welches mit 394 x 394 Pixel scharf auflöst.

Darüber hinaus wurde das Gehäuse verdünnert, quasi „verfeinert“, schnellere Prozessoren verwendet und mehr Sensoren eingebaut.

Die Apple Watch 4 verfügt über 16 GB Speicher, wodurch das Hören von Musik zum echten Erlebnis werden kann. Der Speicherplatz ist auch ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zur Konkurrenz.

Sprachsteuerung:

Die Smartwatch kann ganz leicht über Siri gesteuert werden. Im Vergleich zu vorheriger Generation muss man nicht mehr lange auf die digitale Krone drücken, sondern kann ganz leicht über eine Handbewegung mit Siri sprechen.

Akkulaufzeit:

Der Akku der Apple Watch 4 hält ca. 18 Stunden. Natürlich musst Du entscheiden, ob Dir das ausreicht, oder nicht. Ich persönlich bedauere, dass der Akku nicht länger hält und hoffe, dass Apple dieses „Problem“ bei den nachfolgenden Generationen verbessern wird.

Fitnessfunktionen:

Was die Fitnessfunktionen angeht, so hat Apple bei der 4. Generation deutlich nachgerüstet. Dem Benutzer stehen nun neue Workouts zur Verfügung und er kann sich direkt mit seinen Freunden messen. Die Apple Watch zeichnet automatisch die eigenen Fitnessdaten auf, ohne, dass man dafür manuell ein Workout starten muss. Möglich macht dies das automatische erkennen der Fitnessaktivitäten wie beispielsweise Yoga.

Preis:

Das wohl größte Manko der Apple Watch ist der stolze Preis. Wahre Apple Freunde wird auch dieser nicht abschrecken.

Fazit:

Wie bei wahrscheinlich allen Apple Produkten zahlt man auch hier vor allem für den Namen und das Markenimage. Dennoch bietet die Smartwatch einige Funktionen und vor allem Komfort, die den stolzen Preis schnell in Vergessenheit geraten lassen. IPhone Besitzern würde ich immer dieses Produkt empfehlen.

Falls Ihr Euch die Apple Watch zulegen wollt, könnt Ihr dies hier tun: https://amzn.to/2Vqezks

Dennoch möchte ich Dir nachfolgend noch zwei absolut geeignete Alternativen vorstellen:

Samsung Galaxy

Die wahrscheinlich stärkste Konkurrenz für die Apple Watch liefert Samsung mit Ihrer Galaxy Watch. Während die Apple Watch ihrem typischen Aussehen treu bleibt, zeichnet sich die Samsung Galaxy Watch zeitlos elegantes Aussehen mit rundem Ziffernblatt und robustem Edelstahlgehäuse aus. Durch die austauschbaren  Armbänder bietet sie nicht nur einen hohen Tragekomfort, sondern kann auch optisch an das Outfit angepasst werden.

Allgemeine Informationen

Ein großes Alleinstellungsmerkmal der Galaxy Watch ist die drehbare Lünette. In Verbindung mit dem hauseigenem Betriebssystem funktioniert die Bedienung wunderbar.

Im Vergleich zur Apple Watch Active mit 16 GB Speicher hat die Galaxy Watch lediglich 4 GB Speicherkapazität. Auf den ersten Blick wirst du den Unterschied vielleicht nicht merken, aber wenn Du beispielsweise viel Musik auf der Smartwatch speichern möchstest, dann kann der Speicherplatz schon eng werden…

Wer sich für die Samsung Galaxy Watch Active entscheidet, kann zwischen zwei unterschiedlichen Versionen entscheiden. Die LTE-Version bietet die Möglichkeit, auch ohne Smartphone Anrufe entgegenzunehmen, Nachrichten versenden oder Musik streamen zu können. Die Bluetooth Version ist immer an das Smartphone gebunden. Allerdings ist dies eine klare Frage des Preises, wieviel einem dieser Komfort einer „eigenständigen“ Smartwatch wert ist.

Sprachsteuerung

Die Samsung Galaxy Watch Active verfügt über den hauseigenen „Bixby“ Sprachassistenten. Im direkten Vergleich kann dieser absolut nicht mit den Sprachassistenzen von Google und Apple mithalten. Hier besteht dringender Nachholbedarf!

Akkulaufzeit

Ein besonderer Vorteil der Samsung Galaxy Watch ist die lange Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung ist eine Akkulaufzeit von bis zu 4 Tagen möglich!

Fitnessfunktion

Wie die Apple Watch auch, bietet die Samsung Galaxy Watch ebenfalls zahlreiche Fitnessfunktionen. Trainings- und Schlafphasen werden automatisch aufgezeichnet und wie bei der Apple Watch auch: viele Aktivitätstypen werden automatisch erkannt. Die Funktion des Personal Coach hilft einem darüber hinaus beim Erreichen von Fitnesszielen. Darüber hinaus kann man mit der Uhr sogar schwimmen und tauchen gehen.

Fazit

Auch die Samsung Galaxy Watch hat einen vergleichsweise hohen Preis, der aber weit unter dem der Apple Watch liegt. Im direkten Vergleich mit den Funktionen stellt die Galaxy Watch eine starke Konkurrenz dar, deren Anschaffung sich in jedem Fall lohnt! Hier könnt Ihr Euch die Uhr ansehen: https://amzn.to/2zg7vhy

Fossil

Nun kommen wir zur günstigsten Alternative in diesem Vergleich.

Hier stelle ich euch die Fossil Smartwatch, Modell FTW4018  vor.  

Das wohl größten Vorteil, den diese Uhr bietet, ist, dass sie sowohl mit Android, als auch IOS Geräten kompatibel ist.

Kommen wir nun aber zu den Funktionen der Uhr:

Allgemeine Informationen:

Das Design der Smartwatch fällt vor allem dadurch auf, dass es eben nicht auffällt 😉

Die Smartwatch verfügt über ein 1,4´ Display, welches  mit 454 × 454 Pixeln hoch auflöst. Wie bei den anderen Modellen auch, ist das Display individuell gestaltbar und die Armbänder im Handumdrehen austauschbar.

Durch den großen Toechscreen ist die Uhr leicht zu bedienen. Die Smartwatch lässt sich zusätzlich über eine digitale Krone navigieren. Zwei frei belegbare Drücker sind besonders praktisch, um beispielsweise schnell einen Timer zu starten oder die Musikwiedergabe zu steuern. Welche Funktionen Du den Drückern zuordnest, kannst Du dabei selbst frei festlegen. Die Navigation ist bei einer Smartwatch immer so eine Sache – in diesem Fall ist es Fossil gut gelungen – Touchscreen, Krone und Drücker ergänzen sich wunderbar.

Sobald Du eine Benachrichtigung erhälst, wirst Du über eine Vibration der Uhr darauf aufmerksam gemacht. Hierfür muss die Uhr aber über Bluetooth mit dem Handy verbunden sein.

Sprachsteuerung: Die Smartwatch von Fossil nutzt die Sprachsteuerung über Google. Allerdings muss man hier kleine Abstriche machen. Denn die Smartwatch hat keine vernünftigen Lautsprecher, sodass die Antworten kaum hörbar sind. Hier besteht definitiv noch Nachholbedarf!

Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit beträgt bei diesem Modell ca. 1 Tag. Dies ist vergleichbar mit der Akkulaufzeit anderer Smartwatches. Im Nachfolgermodell hat Fossil allerdings daran gearbeitet und die Akkulaufzeit verbessert.

Fitnessfunktion: Im Vergleich zu den Fitnessfunktionen der Apple und Samsung Konkurrenz mögen die bei dieser Smartwatch verfügbaren Funktionen schon leicht „spartanisch“ wirken. Dennoch reichen sie für den normalen Gebrauch vollkommen aus. So misst der Pulsmesser die Herzfrequenz und der GPS Sensor die genaue Position und Distanz.

Preis: Die Fossil Smartwatch bietet eine hervorragende Alternative zu den Konkurrenten von Apple und Samsung. Durch ihren vergleichbar günstigen Preis weist sie ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis auf, sodass man problemlos auf diese Alternative zurückgreifen kann. Hier könnt Ihr Euch die Uhr bestellen: https://amzn.to/2VRQr9e

Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt einen guten Überblick über drei tolle Smartwatch Modelle liefern.

Für welches Modell Du dich letztendlich entscheidest, hängt von Dir, Deinen Präferenzen und natürlich Deinem Budget ab.

In jedem Fall wünsche ich Dir viel Freunde mit Deiner neuen Smartwatch!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.